Klopfen gegen Rauchen: der leichte Weg zum Nichtraucher?


Hast Du schon einmal von der Klopftechnik oder „emotional freedom technique“ gehört? Sie stammt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und soll dazu dienen die Lebensenergie „Chi“ wieder frei fließen zu lassen. Doch was hat dies nun mit Rauchen zu tun? Die Klopftechnik soll eine Linderung des Rauchverlangens bewirken und es Rauchern ermöglichen das Rauchen auf ganz natürliche Weise hinter sich zu lassen. Doch wie sind die Erfolgsaussichten beim Rauchstopp? Heißt es in Zukunft Klopfen gegen Rauchen?

von Alexander Seifried


Klopfen gegen Rauchen?


Was ist die Klopftechnik?

Die Klopftechnik soll an ganz bestimmten Akupressurpunkten des Körpers angewandt werden und so das Rauchverlangen vermindern. Das klingt für Dich nach Zauberei und Scharlatanerie? Die Traditionelle Chinesische Medizin schwört auf diese Technik. Sie geht davon aus, dass jegliches körperliche wie seelische Leiden durch eingeschränkte Energiebahnen im Körper entsteht. Die Lebensenergie des Menschen fließt dabei als sogenanntes „Chi“ durch diese Bahnen. Kann diese Lebensenergie nicht mehr frei fließen, entstehen Beschwerden. Durch das Klopfen auf diese Punkte des Körpers sollen Blockaden gelöst und der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Das Klopfen auf bestimmte Körperpunkte kann individuell an sich selbst durchgeführt und beliebig oft wiederholt werden. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Es gibt noch einen weiteren Erklärungsversuch für die mögliche Wirksamkeit der Klopftechnik gegen das Rauchen. So soll sie negative Gefühle, wie sie beim Rauchen Aufhören bzw. bei „zu langer“ Zeit seit der letzten Zigarette entstehen können, neutralisieren können. Das „Wegklopfen“ der negativen Emotionen, soll das Verlangen nach Zigaretten mindern. 

Wie viel zahlt Deine Krankenkasse am Nichtraucher-Kurs? Je nach Kasse werden Dir bis zu 100 % der Kosten erstattet.

 

Welche Effekte kann man erwarten?

Klopftherapie als Wundermittel?


Wissenschaftliche Studien konnten zeigen, dass gezielte Akupressur den Rauchstopp im Vergleich zur Akupressur an unspezifischen Punkten erleichtern und den Erfolg steigern kann. Aber auch durch diese gezielte Klopftechnik konnten nur 20 % der Studienteilnehmer nach 3 Monaten noch eine Rauchfreiheit konstatieren. Eine alleinige Verhaltenstherapie zeigt ähnlich gute Ergebnisse, sodass hier kein Mehrwert der Klopftechnik verzeichnet werden kann. Ähnlich wie auch bei der Hypnose zur Raucherentwöhnung, reicht die Klopftechnik allein meist nicht für einen erfolgreichen Rauchstopp aus. Eine parallel stattfindende professionelle Verhaltenstherapie ist ein wesentliches Element einer gelingenden Raucherentwöhnung. Langfristig rauchfrei wirst Du nur, mit einer festen Entscheidung Nichtraucher zu werden und einem starken Willen. 

 

Kritik

Mit mehreren Bausteinen zum erfolgreichen Rauchstopp


Obwohl einige Menschen mit der Klopftechnik Erfolg zu haben scheinen, kann die Wirksamkeit der Klopfmethode nicht eindeutig bewiesen werden. Dementsprechend sind die Erfolge der Methode ebenso wie bei der Hypnose oder der Akupunktur durch Nadeln oder Lasertherapie gegen Rauchen eher auf Erfahrungsberichte als auf harte Wissenschaft gestützt. Außerdem ist es nicht jedermanns Sache zur Rauchentwöhnung zu persönlichen Sitzungen zur Durchführung der Klopftechnik erscheinen zu müssen. Alternative ist ein online Nichtraucher Seminar, welches Du bequem von Zuhause aus absolvieren kannst. Ebenso werden bei der Rauchentwöhnung häufig auch mehrere Strategien gleichzeitig angewandt. Das Zurückführen des Erfolgs auf einen einzelnen Baustein fällt daher schwer. Generell solltest Du den Erfolg Deines Rauchstopps nicht von speziellen Methoden oder Therapeuten abhängig machen, sondern selbst die Verantwortung übernehmen. Hilfsmittel zur Raucherentwöhnung könnten unterstützend eingesetzt werden. Mit einem klar gesteckten Ziel und durchdachten Fahrplan kommst du auch ohne Klopfen an Dein Ziel. Das Wichtigste ist die nachhaltige Veränderung Deines antrainierten Verhaltensn und der damit verbundenen Gewohnheiten. Denn Rauchen aufhören beginnt im Kopf

 
 

Hol Dir jetzt deine Rauchfrei-Tipps

Alexander Seifried

Alexander versteht es durch seine Tätigkeit als Fitnesstrainer Menschen zu motivieren und an ihr Ziel zu begleiten. Sport und gesunde Ernährung sind seine Leitprinzipien. Rauchen passt hier einfach nicht dazu. Seine Kenntnisse und Erfahrungen in Gesundheitsfragen möchte er gerne mit Dir teilen.