Zurück zur Übersicht

Mit XXL Zigarette nach Düsseldorf - die Helden auf der Expopharm


Veröffentlicht am 27.09.17 | Isabel Dorst

Vom 13. - 16. September nahmen wir an unserer bisher größten Messe teil. Die Expopharm in Düsseldorf bietet als größte Pharma-Ausstellung Europas, Apothekern und PTAs die Möglichkeit sich über die Neuigkeiten in der Branche zu informieren. Da wir von NichtraucherHelden.de nicht nur Ärzte, sondern auch Apotheker mit unserem Online-Nichtraucherprogramm vertraut machen wollen, schien die Expopharm eine perfekte Gelegenheit zu bieten.

Die NichtraucherHelden mit Zigaretten-Maskottchen am Messestand


Unterwegs auf der größte Pharmamesse Europas

Die Expopharm ist mit 27.000 Besuchern die größte pharmazeutische Fachmesse in Europa. Austeller sind hauptsächlich Pharma-Unternehmen, welche innerhalb der 4 Messetage die Gelegenheit haben ihre neuen Produkte vorzustellen. Wir von NichtraucherHelden.de sind der Meinung, dass zu einem gesunden Leben, welches Apotheken sehr gut vermitteln, nicht nur Medikamente, sondern auch eine ganze Menge Prävention gehört. Um erste Kontakte mit Apotheken zu knüpfen, beschlossen wir recht spontan, an der Expopharm teilzunehmen.

Janine und Andy am Messestand

Alte Prozedur - Neue Herausforderungen

Uns wurde schnell bewusst, dass die Expopharm sich von vorigen Messerfahrungen unterscheidet. Zum einen war es unsere erste Messe fernab der Heimat. Eine kleine aber kräfteraubende Weltreise von Stuttgart nach Düsseldorf mit XXL-Zigarette und nikotinfreien Kaugummis im Gepäck, war der Preis. Zum anderen wurden keine Wände für den Messestand gestellt. Zum Glück konnten Holzwände zumindest ausgeliehen werden. Diese mussten aber erst durch eine erfinderische Konstruktion mit unseren NichtraucherHelden Stoffplakaten gestylt werden. Soweit so gut. Nach einer also nicht ganz stressfreien Vorbereitung war es dann endlich so weit. Die ersten Besucher trudelten ein. Neben Apothekern, PTAs und PKAs, besuchten auch viele Unternehmer aus allerhand Tätigkeitfeldern die Expopharm. Wir hatten wieder unser übergroßes Zigaretten Maskottchen dabei. Somit fiel es uns nicht schwer, die Aufmerksamkeit der Besucher zu gewinnen. In den meisten Fällen war das Interesse sehr groß. Die meisten Besucher unseres Standes unterstützten die Idee, Tabakentwöhnungs-Seminare in die Online-Welt du bringen. Viele Besucher tangierte das Thema Tabakentwöhnung sogar selbst. So entstanden eine ganze Menge interessanter, aufschlussreicher Gespräche. Und wie gewohnt war unsere XXL-Zigarette ein Hingucker und ein Motiv für das ein oder andere Foto.
4 Tage, 500 Gespräche und 20 Wadenkrämpfe später war das Ereignis dann auch wieder vorbei. Um zahlreiche Flyer und nikotinfreie Kaugummis erleichtert, machten wir uns dann auf den Heimweg und freuten uns auf ein wohlverdientes Feierabendbier und eine Fußmassage. Alles in allem waren wir durchaus zufrieden mit unserem ersten Besuch aus der Expopharm und würden die Reise, trotz aller Strapazen jederzeit wieder auf uns nehmen.

Zurück zur Übersicht

Alle Blogeinträge



-->