Zurück zur Übersicht

Die Helden auf der Corporate Heath Convention


Veröffentlicht am 12.05.17 | Isabel Dorst

Am 09. und 10 Mai war es soweit. Eine große Messe zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) fand direkt in unsere Heimatstadt statt. Da wir mit unserem NichtraucherHelden-Programm einen Beitrag dazu leisten wollen, den Arbeitsplatz zu einer rauchfreien Stätte der Gesundheit zu machen, durften wir auf der Messe natürlich nicht fehlen. In diesem Blogartikel kannst du mehr über unsere Abenteuer an der BGM-Messe erfahren.

BGM-Messe Logo und Messestand



Bei der größten BGM-Messe Deutschlands dürfen die NichtraucherHelden nicht fehlen

Preisfrage: Was macht ein Nichtraucherheld zwischen Anzügen und Krawatten, zwischen ergonomischen Schreibtischstühlen und Massagesesseln, jenseits von Mobbingprävention und Achtsamkeitstraining? Richtig, er besucht die BGM Messe in Stuttgart, die größte Messe zum Thema Gesundheit am Arbeitsplatz in Deutschland. Hunderte von Personalleitern und Gesundheitsbeauftragten großer Firmen suchen hier nach neuen Anreizen, Ideen und Möglichkeiten. Ziel ist es, das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz in den Fokus zu rücken. Nicht nur wird immer stärker auf das Schaffen von guten und gesunden Arbeitsbedingungen geachtet (wie ergonomisch sind die Schreibtischstühle und wie gesund ist das Essen in der Kantine), in vielen Firmen werden Mitarbeiter auch als Einzelpersonen dazu animiert sich intensiver mit ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit zu befassen. So bieten viele Firmen Seminare und Programme zu Themen wie Stressbewältigung, Nordic Walking, Meditation, gesunde Ernährung usw. an. Nicht zuletzt steht auch die Tabakentwöhnung auf dem Plan. Immer mehr Arbeitgeber bieten Tabakentwöhnungsprogramme oder Seminare an bzw. finanzieren diese ihren Mitarbeitern und unterstützen sie so auf ihrem Weg in ein rauchfreies Leben. Schließlich hat nicht nur der Mitarbeiter, sondern auch die Firma so einiges davon – Stichwort ständige Raucherpausen, mehr Krankheitstage, Geruchsbelästigung der anderen Mitarbeiter usw. Da einen solche Veranstaltung förmlich nach den Nichtraucherhelden schreit, haben wir prompt unsere Taschen mit Flyern und Kaugummis befüllt und uns mit unterer lebensgroßen Zigarette auf den Weg zur Messe gemacht.

Die Vorbereitung auf unsere erste Messe mit eigenem Stand

Messestand und Flyer


Für uns Nichtraucherhelden war es der erste Messe Auftritt mit eigenem Stand. Wochen vorher wurden sorgfältig das Ausstellungsequipment ausgewählt und gestaltet. Als kleine Präsente für Interessierte gab es Flyer (selbstverständlich) und Erfrischungskaugummis. Als kleine Demonstration wurde ein Fernseher aufgestellt, auf dem in Dauerschleife das Nichtraucherhelden Demovideo präsentiert wurde. Unser überdimensionales Zigarettenkostüm, das sich bereits auf dem Pneumologen Kongress als regelrechter Eyecatcher behauptet hat, durfte natürlich auch nicht fehlen.

Mit vollem Kofferraum und fröhlichem Gemüt machten wir uns also in aller herrgottsfrühe auf den Weg zum Stuttgarter Messegelände. Diese Messewände standen bereits bedruckt parat und im handumdrehen war unser erster eigener Messestand eingerichtet. Die ersten Messe Gäste trudelten dann auch pünktlich um 9 Uhr ein und schon hieß es „Showtime“!

Spannende Gespräche, lustige Reaktionen und positive Resonanz

Viele Passanten wagten einen flüchtigen Blick, erhaschten die XXL Zigarette, grinsten und blieben stehen. Das Interesse war sehr groß. Meist waren es Personalleiter oder Gesundheitsbeauftragte, die sehr froh waren von unserem flexiblen und hochwertigen online Programm zur Rauchentwöhnung zu erfahren. Zuvor wurde scheinbar immer wieder der Versuch unternommen rauchende Mitarbeiter von einem Tabakentwöhnungskurs vor Ort zu überzeugen, was eher erfolglos bleib. Zum einen ist es in großen Firmen mit z.B. schichtenden Mitarbeitern schwer einen Termin für das Seminar zu finden, der allen passt. Zum anderen war es einigen Mitarbeitern, verständlicherweise, unangenehm vor den Kollegen über ihr Rauchverhalten und ihre Aufhörängste zu Reden. Auch die Befürchtung, danach unter ständiger Beobachtung zu stehen und die Angst, dass andere über einen lachen wenn man es doch nicht schaffen sollte, ist für einige ein Argument gar nicht erst an einem solchen Seminar teilzunehmen. Nichtraucherhelden bietet dem Problem eine gute  Alternative. Flexibel, diskret und zu Hause oder am Arbeitsplatz kann unser Nichtraucherprogramm durchgeführt werden. Einige Besucher hatten aber auch privat Interesse an unserem Nichtraucherhelden Programm. Entweder für sich selbst, oder für Freunde und Familienmitgliedern. Wir führten viele spannende, inspirierende und aufschlussreiche Gespräche und bemerkten eine große Bestätigung und positive Resonanz von Seiten der Besucher.

Zigarettenkostüm auf der Messe


Unsere Lebensgroße Zigarette war auch hier ein Hit. Die einen erschraken sich, die anderen lachten und andere wollten wiederum ein Foto machen. Ein Besucher erkundigte sich sogar explizit nach dem Verkäufer des Kostüms, um am nächsten Fasching auch als Zigarette zu punkten (was natürlich nicht die Intention der Nichtraucherhelden ist). Die Kaugummis wiederum sorgten für leichte Verwirrung, da jeder zweite Passant sie fälschlicherweise für Nikotinkaugummis hielt und erst nach unsere Entwarnung unbesorgt zugreifen konnte.

Am Ende dieser zwei großartigen aber anstrengenden Tage bauten wir unseren liebevoll gestalteten Stand ab, leicht wehmütig, aber voller Vorfreude auf die nächste Messe. Hasta la proxima (für die nicht Spanisch-Kenner ;-) Bis zum nächsten Mal) BGM-Messe!

Zurück zur Übersicht

Alle Blogeinträge



-->