Rauchen aufhören mit dem erfolgreichen Nichtraucherprogramm

mit und ohne Rezept


  • Wissenschaftlich fundiertes Rauchstopp-Coaching mit Rückfallprophylaxe

  • Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich

  • 99,4% der Teilnehmer sind sehr zufrieden mit dem Präventionsprogramm


Ohne Rezept

Zum Präventionsprogramm

Mit Rezept

Zum Medizinprogramm


Finde heraus, welcher Kurs zu Dir passt


Das Präventionsprogramm begleitet Dich beim Rauchstopp

Präventionsprogramm

Du willst Deine schlechte Angewohnheit loswerden?

  • Rauchstopp-Coaching: In 10 Tagen zum NichtraucherHeld

  • Rückfallprophylaxe: 3 Monate aktive Nachbetreuung

  • Bis zu 100% Kostenrückerstattung durch die Krankenkasse


Das Präventionsprogramm begleitet Dich beim Rauchstopp

Medizinprogramm

Du willst Dich aus der Tabakabhängigkeit
befreien?

  • Patientenindividuelle Therapie: Der Kurs richtet sich nach Deinen Bedürfnissen

  • Persönliche Rückfallprophylaxe: 3 Monate tägliche Begleitung & Motivation sowie Unterstützung bei Problemen

  • Kostenfreie Anmeldung mit Rezept




So funktioniert das Programm


Du erhältst jeden Tag ein Coaching-Video plus hilfreiche Übungen und unterstützendes Material.

Wir bereiten Dich umfassend auf den Rauchstopp vor. Danach begleiten wie Dich weiter, um Deinen Erfolg zu sichern.

Ein erfahrener Lungenfacharzt begleitet Dich und steht Dir in der Community jederzeit für allgemeine Fragen zur Verfügung.

Du bestimmst das Tempo und den Zeitpunkt. Das Programm ist flexibel und lässt sich daher perfekt in Deinen Alltag integrieren.




Wie funktioniert die Kostenübernahme?

Unterstützt von vielen bekannten Krankenkassen


  • Logo Krankenkasse Knappschaft
  • Logo Krankenkasse DAK
  • Logo Krankenkasse R+V BKK
  • Logo Krankenkasse vivida bkk
  • Logo Krankenkasse BKK Pfalz
  • Logo Krankenkasse WMF BKK
  • Logo Krankenkasse BKK HMR
  • Logo Mobil Krankenkasse
  • Logo Krankenkasse BKK Exklusiv
  • Logo Krankenkasse BKK Freudenberg
  • Logo Krankenkasse Bosch BKK
  • Logo Krankenkasse Mahle BKK
  • Logo Krankenkasse Actimonda BKK
  • Logo Krankenkasse SBH BKK
  • Logo Krankenkasse BIG direct
  • Logo Krankenkasse BKK Melitta
  • Logo Krankenkasse BKK ProVita
  • Logo Krankenkasse ikk
  • Logo Krankenkasse SIEMAG BKK
  • Logo Krankenkasse B.Braun Aesculap

Präventionsprogramm


Medizinprogramm

  • 1

    App vom Arzt verschreiben lassen

  • 2

    Erfrage den Zugangscode zur App bei Deiner Krankenkasse

  • 3

    Kostenfreie Anmeldung mit Zugangscode

  • 4

    Kurs starten und loslegen




Jetzt Rauchfrei-App kostenlos downloaden





1

Rauchen aufhören – so funktioniert's

Du möchtest aufhören mit Rauchen? Gratulation! Der feste Entschluss, das Rauchen zu beenden, ist der erste wichtige Schritt. Du musst von Dir aus mit dem Rauchen aufhören wollen. Ist diese Grundvoraussetzung erfüllt, gilt es, sich auf den Rauchstopp vorzubereiten. Hier kann Dir unser Online-Programm zur Raucherentwöhnung dabei helfen. Mache Dir zu Beginn Deine Motivation bewusst. Warum möchtest Du nicht mehr rauchen? Was hat das Rauchen für Vor- und Nachteile für Dich? Und wie sieht dies für den Rauchausstieg aus? Denke dabei z.B. an die Folgen des Rauchens wie beispielsweise Herzinfarkt, Lungenkrebs usw. Mit dem Rauchen aufhören bietet nur Vorteile. Die Frage, weiterrauchen oder rauchfrei werden, sollte sich am Ende Deiner Motivationsanalyse eindeutig geklärt haben.

2

Mit dem Rauchen aufhören bedeutet Gewohnheiten zu ändern

Aufhören zu Rauchen hat viel mit dem Ändern von Gewohnheiten zu tun. Denn neben der Sucht nach Nikotin ist Rauchen eine starke Angewohnheit. Sicher kennst auch Du Deine typischen Raucherrituale, wie die Zigarette zum Kaffee oder die Langeweile-Zigarette beim Warten auf die Bahn. In welchen Situationen gehören bei Dir Zigaretten fest dazu? Rauchen aufhören bedeutet daher, sich das Rauchen abzugewöhnen. Unser Tipp: das funktioniert am besten mit Alternativen und Ablenkungen. Hierfür bekommst Du innerhalb des Programms viele Anregungen, Tipps und Beispiele, sodass Du für die Zeit nach dem Rauchstopp gut gerüstet bist. Nach der letzten Zigarette weißt Du, was auf Dich zukommt und hast Deine Strategie parat.

3

Durchschaue die Nikotinsucht und werde zum Nichtraucher

Rauchen ist ein Teufelskreis, weil eine Zigarette die Nächste bedingt. Im Programm lernst Du, wie die Sucht nach Nikotin funktioniert, um Nichtraucher zu werden und den endgültigen Rauchstopp zu schaffen. Die Sucht redet Dir ein, Du kannst nicht aufhören zu rauchen, Du brauchst die Zigarette, Du willst das Rauchen nicht aufgeben. Höre nicht auf das Nikotinmonster. Aufhören mit Rauchen hat nichts mit aufgeben zu tun. Im Gegenteil! Als Nichtraucher wirst Du z.B. schnell eine Verbesserung Deiner Gesundheit spüren. Aber auch alle die negativen Folgen von Passivrauchen werden damit unterbunden. Die Vorteile für die Gesundheit sind aber nur ein Argument gegen den Tabak. Nicht mehr rauchen bedeutet z.B. auch wieder frei zu sein. Also stopp das Rauchen! Raus aus der Abhängigkeit, rein in die Freiheit!

4

Rauchen aufhören Nebenwirkungen? Rauchen aufhören hat nur positive Folgen!

Hast Du Angst vor dem Rauchen aufhören, weil Du schlimme Nebenwirkungen fürchtest? Mit dem Rauchen aufhören bedeutet nicht eine zwangsläufige Gewichtszunahme, schreckliche Höllenqualen durch Entzug und einen ewigen Kampf führen zu müssen. Im Programm lernst Du, wie Du Dich ablenken und belohnen kannst, ohne auf Schokolade und Co zurückzugreifen. Aufhören mit Rauchen muss im Übrigen auch keine schlimmen Entzugssymptome mit sich bringen. Die meisten Raucher berichten nach dem Rauchen aufhören, dass die Entzugserscheinungen bei weitem nicht so schlimm waren, wie gedacht. Entzugserscheinungen werden meist völlig überschätzt und klingen, wenn sie überhaupt auftreten, nach spätestens 2 Wochen auch wieder ab. Zudem gibt es auch hier Unterstützung im Programm und Strategien und Tipps, damit umzugehen. Solltest Du Probleme mit dem Entzug haben, gibt es immer noch die Möglichkeit auf Nikotinersatz (z.B. Nicorette) oder andere Medikamente zurückzugreifen. Dein Arzt oder Apotheker vor Ort können Dich zu Nikotinersatz (z.B. Nicorette) und Co beraten.

5

Mit dem Rauchen aufhören ist für jeden möglich!

Endlich Nichtraucher werden oder weiter rauchen? Höre auf mit dem Aufschieben des Rauchstopps. Es gibt nicht den optimalen Zeitpunkt zum Aufhören. Warte nicht darauf, bis Deine Gesundheit ruiniert ist und die ersten Symptome auftreten, sondern packe den Rauchstopp jetzt an. Das Rauchen zu beenden ist für jeden mit der richtigen Vorbereitung und der nötigen Motivation möglich. Eine teure Behandlung mittels Akupunktur, Hypnose zur Rauchentwöhnung oder ähnlichem ist im Übrigen nicht nötig, um von der Zigarette loszukommen. Für viele ist eine Schwangerschaft der Auslöser, mit dem Rauchen aufzuhören. Denn Rauchen in der Schwangerschaft ist auch für das Baby ein großes Risiko. Daher: Hole Dir Unterstützung und Hilfe beim Rauchen aufhören. Im Programm bekommst Du alles Handwerkszeug, was nötig ist, um ein erfolgreicher NichtraucherHeld zu werden.

6

Rauchausstieg wird von der Krankenkasse finanziell unterstützt

Da die Folgen des Rauchens so verheerend sind, unterstützen Krankenkassen den Rauchstopp. Sie übernehmen die Kurskosten für zertifizierte Raucherentwöhnung, wie unser NichtraucherHelden-Präventions-Programm, bis zu 100%. Du meldest Dich an und durchläufst das Präventions-Programm. Am Ende erhältst Du eine Teilnahmebescheinigung, die Du bei der Krankenkasse einreichen kannst. Dann bekommst Du die Kosten bis zu 100% zurückerstattet. Die Höhe der Kostenübernahme ist von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich.
Tipp: Überprüfe hier, was Deine Krankenkasse an der Rauchentwöhnung zahlt.
Liegt bei Dir eine Tabakabhängigkeit vor, kannst Du Dir die NichtraucherHelden-Medizin-App von Deinem Arzt verordnen lassen (App auf Rezept). Dann übernimmt die Krankenkasse die Kosten sogar von vornherein komplett.