Fagerström-Test für Zigarettenabhängigkeit


Bitte verrate uns hier ein paar Details zu Deinen Rauchgewohnheiten

1.

Wann nach dem Aufstehen rauchst Du Deine erste Zigarette?

2.

Findest Du es schwierig, an Orten, wo das Rauchen verboten ist, das Rauchen zu unterlassen?

3.

Auf welche Zigarette würdest Du nicht verzichten wollen?

4.

Wie viele Zigaretten rauchst Du im Allgemeinen pro Tag?

5.

Rauchst Du am Morgen im allgemeinen mehr als am Rest des Tages?

6.

Kommt es vor, dass Du rauchst, wenn Du krank bist und tagsüber im Bett bleiben musst?

Hintergrund des Tests

Fagerström-Test für Nikotinabhängigkeit

Denkst Du, dass Du von der Zigarette abhängig bist? Nach der Beantwortung dieser 6 Fragen weißt Du es. Der sogenannte Fagerström-Test ist ein international gebräuchlicher Test, um eine Zigarettenabhängigkeit zu diagnostizieren und die Schwere der Abhängigkeit einzuschätzen.

Wie wird der Zigarettenabhängigkeits-Test ausgewertet?

Im Hintergrund verteilen wir für jede Frage Punkte (0 bis 3 Punkte). Je nachdem, wie viele Punkte insgesamt zusammen kommen, wird dann in eine leichte, mittelschwere oder starke körperliche Abhängigkeit klassifiziert.

Was sagt der Fagerström Test aus?

Der Test sagt etwas über Deine Zigarettenabhängigkeit aus. Egal was jedoch dabei herauskommt, Du bist Deiner Abhängigkeit nicht hilflos ausgeliefert. Selbst Raucher mit einer starken Abhängigkeit können den Ausstieg schaffen. Die Entzugssymptome nach dem Rauchstopp sind im Übrigen bei Weitem nicht so schlimm, wie oftmals vorher befürchtet. Du brauchst keine Angst vor dem Rauchausstieg zu haben!

Der Weg aus der Nikotinabhängigkeit

Jeder kann mit dem Rauchen aufhören! Eine gute Vorbereitung auf den Rauchstopp ist dabei extrem wichtig. Genauso Bedarf es einer guten Portion Motivation. NichtraucherHelden.de bereitet Dich optimal vor, unterstützt und begleitet Dich. Profitiere von der Erfahrung eines erfahrenen Tabakentwöhners, der früher selbst Raucher war.

Der optimale Zeitpunkt für den Rauchstopp

Schiebe Deinen Rauchstopp nicht immer wieder vor Dir her, sondern setze dieser "Aufschieberitis" und den Ausreden ein Ende. Es gibt nicht den perfekten Zeitpunkt – der optimale Zeitpunkt ist jetzt. Je früher Du die Sache angehst, desto schneller atmet Dein Körper auf und Du bist wieder frei. Also melde Dich jetzt an!