Erfahrungen von NichtraucherHelden

Ein Einblick in die Erfahrungen bisheriger NichtraucherHelden

Viele haben es bereits geschafft und sind wahre Nichtraucherhelden. Sie berichten hier von ihren Erfahrungen mit dem NichtraucherHelden Programm. Auch Du kannst einer von ihnen werden. Lass Dich von ihren Geschichten motivieren.

Thomas, 55 Jahre

Zur Umkehr ist es nie zu spät.......

Hallo zusammen. Ich bin 55 Jahre jung und rauche seitdem ich 15 geworden bin. Diverse Male den Versuch gestartet aufzuhören und diverse Male gescheitert. Egal ob von heute auf morgen aufgehört, langsam den Konsum verringern, Akupunktur oder Nicorette...Nichts hat geholfen. Im Mai dieses Jahres für teures Geld den Versuch mit Hypnose gestartet und es hat auch nichts gefruchtet. Bei der Recherche nach den Gründen dafür bin ich dann auf euch aufmerksam geworden. Insbesondere die 8 Tage Vorbereitung auf den Rauchstopp sowie die Begleitung danach haben mich angesprochen. Mit ein bisschen Hoffnung und angesichts des sehr moderaten Preises habe ich mich dann angemeldet. Ich habe dann im Urlaub mit dem Programm angefangen. Diese Entscheidung war Gold wert. Am ersten Tag die erste Mail bekommen mit dem Hinweis auf das erste Video zur Vorbereitung. Morgens einmal schnell angesehen und dann abends noch mal in aller Ruhe. Und das hat meiner Meinung nach viel bewirkt, weil es sich noch mehr eingeprägt hat. Und das 8 Tage lang. An Tag 9 dann ohne Zigaretten gestartet. Und was soll ich sagen: Keine Entzugserscheinungen (weder Nervosität, Schweißausbrüche und Schlaflosigkeit). Ich war selbst überrascht und begeistert. Die Rauchmechanismen sind auch langsam verblasst, aber sie tauchten noch immer wieder auf. Da haben dann die Motivationskarten und das Video "Ich will rauchen" geholfen. Zwischen dem 8. und 10. Tag ohne Zigaretten war es dann nochmal eine Herausforderung... Aber da war dann das Programm schon so stark im Bewusstsein verankert das diese Hürde auch genommen wurde!! Ich bin total begeistert und kann es nur empfehlen es mit diesem Programm zu versuchen. Ihr verliert gar nichts und gewinnt alles!!

Christina, 47 Jahre

Es fiel mir deutlich leichter nicht zu rauchen, als gedacht

Ich bin 47 Jahre alt und habe geraucht, seit ich 15 war. Durchgehend bis auf die beiden Schwangerschaften mit meinen Mädels. Nach der Stillzeit direkt wieder Zigaretten ohne Ende. Vor 2 Jahren habe ich in Hamburg an der Uni-Klinik an einem Tagesseminar teilgenommen. Mit Massenhypnose, letzte Zigarette rauchen, Kippen wegwerfen und dann gab es noch eine Akkupunkturspritze ins Ohr. Hat nicht wirklich lange vorgehalten, denn ich dachte durch Hypnose und Akkupunktur geht der Wunsch zu rauchen schlichtweg alleine weg. Ist natürlich nicht so und habe wieder angefangen. In den letzten Monaten ging es mir körperlich immer schlechter. Ich habe morgens fürchterlich gehustet und mich immer öfter gefragt, warum ich mir dieses Gift jeden Tag 25-fach reinziehe. Im Internet fand ich dann Nichtraucherhelden. Ich fand die Idee, sich ein paar Tage auf den Rauchstopp vorzubereiten klasse. Da hatte ich nicht das Gefühl von „Dudu, auweia, das Du rauchst“, sondern vielmehr, dass ich selbst drauf komme. Die Dekonditionierung ist für mich das Logischste am ganzen Programm. Den Rauchstopp habe ich bewusst auf meinen 1-wöchigen Urlaub gelegt. Der ganze Tagesablauf war anders als sonst, ich hatte viel Ablenkung und es fiel mir deutlich leichter nicht zu rauchen, als gedacht. Heute, nach 10 rauchfreien Tagen denke ich noch täglich ans Rauchen. Die Atemübungen und Ablenkung helfen aber gut. Ich mache es einfach Tag für Tag. Auf jeden Tag, den ich nicht geraucht habe, bin ich stolz und freue mich über meine jetzt schon spürbare bessere Gesundheit. Der Husten ist noch nicht weg, aber der Kopf ist frei, ich bin gut drauf und kann es nur jedem empfehlen. Ich bin jetzt eine Nichtraucherheldin :o))

Marco, 40 Jahre

Es hat sich zu 100 % gelohnt, trotz meiner anfänglichen Skepsis

Ich bin Marco, 40 Jahre jung und habe 25 Jahre geraucht. Zu nichtraucherhelden.de bin ich durch meine Suchtberatungsstelle gekommen. Anfangs war ich äußerst skeptisch. Ich dachte, dass mir ein online-Portal nicht den gewünschten Erfolg bringen kann! Aber es kam ganz anders...Ihr alle von nichtraucherhelden.de habt mich - auf eine wunderbar sachlich-emotional-menschliche Art und Weise genau da abgeholt und mitgenommen, wo ich mit meiner Sucht stand! Ich wollte weg von der Situation meine Abhängigkeit von Zigaretten als ständigen belastenden Wegbegleiter zu akzeptieren um zu einem selbstbestimmten Leben ohne diese Abhängigkeiten aufzubrechen. Das ist mir mit eurem Programm gelungen! Durch gelungene, mitreißende sowie kurzweilige Videos, die mich seeehr bewegt haben und eure Aufgaben, welche es mir erleichtert haben meinen Weg zu finden und zu gehen, habe ich tatsächlich geschafft, was ich für nahezu unmöglich gehalten habe: Ich bin ein echter Nichtraucherheld geworden und bin auch wirklich stolz sowie dankbar dafür! ES HAT SICH ALSO ZU 100% GELOHNT, trotz meiner Skepsis diesen Schritt gewagt zu haben und ich bin total überrascht von dem Glück, dass mir deshalb entstanden ist!

Katrin, 50 Jahre

Trotz der anfänglichen Skepsis habe ich es geschafft

Zigaretten rauchen wirkte cool, lässig und ließ einen erwachsen erscheinen. Meine Mutti hatte damals eine Gastwirtschaft und so fand ich den Einstieg ziemlich früh. Ich bewunderte immer Menschen, die es geschafft hatten von der Zigarette loszukommen und glaubte von mir, dass meine Willensstärke nicht ausreicht. Auf euer Programm bin ich zufällig im Internet gestoßen, habe mir das durchgelesen und einen Termin für meinen Start bestimmt. Anfangs bekam ich Panik und habe den Termin noch 2x verschoben. Heute muss ich selbst darüber lachen, wenn ich das so aufschreibe. Trotz der anfänglichen Skepsis habe ich es geschafft und bin heute rauchfrei. Ich habe meine Freiheit wieder, kann die Natur besser genießen, komme nicht so schnell aus der Puste und kann besser mit Stresssituationen umgehen. "ICH" bin Nichtraucher. Bedanken möchte ich mich bei dem Team von Nichtraucherhelden. Ich habe schon vielen von euch erzählt und bin davon überzeugt, dass es mit euch JEDER schaffen kann, ein NICHTRAUCHER zu werden.

Jana, 24 Jahre

Ich bin FREI – das hätte ich mir niemals erträumen lassen

Nach fast 9 Jahren als Raucher und etlichen Fehlversuchen, dauerhaft von der Zigarette loszukommen, entschied ich mich, das Programm Nichtraucherhelden auszuprobieren. Da es meine Kasse bezahlt, hatte ich auch nichts zu verlieren, außer höchstens einem weiteren gescheiterten Versuch. Ausgehend von meinen Fehlversuchen ging ich also ziemlich skeptisch an die Sache ran, habe aber bereits nach dem ersten Video an Tag 1 auf einmal ein gutes Gefühl gehabt. Irgendwas ist diesmal von der Einstellung her grundlegend anders geworden. Ich habe mich jeden Tag auf die Videos und auch auf die Beiträge der Community gefreut und sogar meinen Rauchstopp vorgezogen. Es ist unglaublich motivierend und unterstützend und es legt sich endlich der Schalter im Kopf um, der Raucher dazu veranlasst, immer weiter zu rauchen oder den Rauchstopp aufzuschieben bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag. Nun bin ich bis dato rauchfrei und vor allem, ich bin GLÜCKLICH damit. Mir fehlt nichts und ich denke nur noch selten daran - ich bin FREI. Das hätte ich mir niemals erträumen lassen. Es ist ein verdammt schönes Gefühl. Also ihr NOCHraucher - probiert es unbedingt hier aus, es lohnt sich in jedem Fall!

Heiko, 43 Jahre

Es ist einfach mega, wie das Programm funktioniert hat

Meine Geschichte ist eigentlich nicht so besonders. Wie jeder, oder der größte Teil, wollte man einfach cool sein und dazugehören und hat mit dem Rauchen angefangen. Ich bin jetzt 43 Jahre alt und rauche seit meinem 17. Lebensjahr. Es gab unzählige Versuche mit dem Rauchen aufzuhören, ob durch einen Heilpraktiker, der einem die Ohren zerstochen hat (was überhaupt nix gebracht hat außer dass es Geld gekostet hatte), durch Bücher die einem alles versprachen oder, oder, oder. Das Rauchen störte mich schon die letzten zehn Jahre mehr und mehr, doch irgendwie schaffte ich es nicht aus diesem Teufelskreis herauszukommen. Ich bin Gesundheits- u. Krankenpfleger auf einer Intensivstation und sehe nur zu oft, was das Rauchen dem Körper des Menschen antut. Ich selbst habe Asthma und hatte innerhalb von drei Wochen vier Anfälle. Somit war es mehr als klar, das jetzt was passieren muss. Meine Lungenfachärztin gab mir einen Flyer von Nichtraucherhelden. Dieser lag ein paar Tage herum und ich dachte mir nur, dass es eh wieder nix wird. Aber dem war nicht so! Es ist einfach mega wie das ganze Programm funktioniert hat und das ganze ohne zickig zu sein. Das Verlangen ist wirklich nur noch sehr schwach und super durch die Tipps vom Programm zu bewältigen. So werde ich nicht rückfällig. Ich danke dem ganzem Team von Nichtraucherhelden.de und kann nur jedem empfehlen das Nichtrauchen mit eurem Programm anzugehen.

Heidi, 41 Jahre

Wenn du keine Ausreden mehr hast, beginnt dein Leben

Ich habe fast 25 Jahre geraucht und bin seit kurzem Nichtraucherin! In den vergangenen Jahren habe ich immer wieder versucht aufzuhören, aber wirklich lange hat der Vorsatz nicht angehalten. In den letzten Wochen hab ich mich im Internet auf die Suche gemacht, wie ich Unterstützung beim Aufhören bekommen kann. Nichtraucherhelden ist mir sofort aufgefallen und zunächst hab ich mal nur den Newsletter abonniert, „nichts überstürzen“ dachte ich mir. Aber irgendwann hat mich der Spruch erreicht: wenn du keine Ausreden mehr hast, beginnt dein Leben. Das war der Antrieb mich wirklich anzumelden. Denn der Husten und meine fehlende Kondition, Angst vor Lungenkrebs und langem Leiden, haben mich jeden Tag begleitet (ich habe ca. 20 Zigaretten täglich gedreht und geraucht). Nachdem ich die Anmeldung abgeschickt hatte, kam sofort die Angst, dass ich das niemals schaffe, dass ich einfach ein unverbesserlicher Raucher bin, aber die Coaches haben mich sofort vom Gegenteil überzeugt. Die Videoclips, die medizinischen Informationen und vor allem die Erläuterungen über die Psychologie des Rauchens haben bei mir den Unterschied gemacht. Ich hab mich jeden Tag auf die Clips gefreut! Ich weiß noch nicht, wo die Reise hingeht, aber so einfach zurückfallen in alte schädliche Gewohnheiten werde ich auf jeden Fall nicht mehr. Ich möchte auf Dauer ein rauchfreien Leben führen :) Danke an das ganze Team!

Anita, 41 Jahre

Das Leben in Freiheit ist so schön

Mein Name ist Anita und ich bin 40 Jahre. Meine erste Zigarette hab ich mit 16 geraucht, um in der Schule dazuzugehören. Ich brauchte immer mehr Zigaretten bis ich schließlich 1 Schachtel am Tag rauchte (Big Box)! Jetzt nach 24 Jahren und unendlichen Versuchen aufzuhören stolperte ich über Nichtraucherhelden.de. Ich hab gedacht schaden kann es nicht sich das mal anzuschauen. Gesagt getan! Und was soll ich sagen, nach dem dritten Video hab ich meinen Rauchstopp gemacht. Ich wollte nicht mehr. Hab es zusätzlich noch mit Pflaster unterstützt. Am Anfang war es schon schwer. Aber jetzt bin ich zwei Wochen rauchfrei und ich vermisse nichts, aber rein gar nichts. Es ist so schön endlich wieder durchatmen zu können und ein Essen zu genießen ohne an die Zigarette danach zu denken. Das Programm von Nichtraucherhelden.de hat mir geholfen endlich Lebewohl zu sagen. Das Leben in Freiheit ist so schön! Ein herzliches Dankeschön an das komplette Team für die tolle Unterstützung!

Carsten, 38 Jahre

Dieses Mal ist mir der Rauchstopp sehr leicht gefallen

Mein Name ist Carsten. Ich bin 38, verheiratet und zweifacher Papa. Nachdem ich bereits mehrere Aufhörversuche leider erfolglos hinter mich gebracht habe, dachte ich schon ich müsste die Situation so akzeptieren wie Sie ist. Doch nachdem mein kleiner Sohn erneut die Bitte ausgesprochen hatte, ich solle mit der Räucherei aufhören, fasste ich neuen Mut. Ich schaute mich um, wie ich das Thema (diesmal möglichst professionell) erneut angehen kann. Ich fand Nichtraucherhelden über die Homepage meiner Krankenkasse. Alles in allem hörte sich das Programm nachvollziehbar sowie sehr professionell an. Ich habe mir die Videos sowie die Aufgaben sehr zu Herzen genommen und aufmerksam mitgemacht, was zur Folge hatte, dass mir der darauffolgende Rauchstopp diesmal komischerweise sehr leicht gefallen ist. Zwischendurch kommen (mittlerweile sehr selten) die alten Gewohnheiten/Wünsche eine zu rauchen durch. Diese können jedoch mit den Strategien sehr gut umgangen werden. Nun bin ich bereits seit 6 Monaten komplett rauchfrei.

Carin, 39 Jahre

Es war nie leichter aufzuhören als mit Euch

Ich habe heute vor 3 Monaten meine letzte Zigarette geraucht und es war nie leichter aufzuhören als mit Euch! Auslöser war eigentlich ein Impuls meines Chefs, der meinte ich solle mir mal Gedanken machen wie man die Mitarbeiter motivieren könnte nicht mehr zu rauchen... Also machte ich mich im Netz auf die Suche und stieß auf Eure Seite. Da meine Krankenkasse zu der gehört, die die Kosten zu 100% übernimmt habe ich den Selbstversuch gestartet. Zuvor hatte ich bereits diverse Male aufgehört und wieder angefangen. Sogar für viel Geld mit Hypnose habe ich es versucht. Aber der Unterschied zu allen anderen Versuchen war, das mir suggeriert wurde mich zu freuen endlich bald nicht mehr rauchen zu müssen... also genau andersrum als sonst. Die Gedanken .."oh je, ab morgen kann ich ja keine mehr rauchen, das wird schlimm..." wurden gegen Gedanken wie..."cool, ab morgen fängt eine neues Kapitel an und ich werde mich besser fühlen.." ersetzt. Für mich war das der größte Motivator und ich habe in keiner Sekunde der Zigarette nachgetrauert. Niemals war es leichter und das kann ich nach einigen Selbstversuchen mit Fug und Recht behaupten! Ich kann es nur jedem weiterempfehlen der seine Gesundheit und sein Portemonaie schonen möchte!!! :-) Vielen Dank an das Team der Nichtraucherhelden, Ihr macht einen tollen Job!



Hol Dir jetzt deine Rauchfrei-Tipps

Kostenlos und garantiert hilfreich